Project Description

Zuger Polizei
Sicher in den eigenen vier Wänden

Home sweet home –- das trifft nicht immer bei allen zu. Die Fälle von häuslicher Gewalt im Kanton Zug haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Am Stand informiert die Fachstelle Häusliche Gewalt der Zuger Polizei die Besucherinnen und Besucher zu diesem Thema.

Ein Notruf kann Leben retten. Mit der «Alarmierung» setzt die Zuger Polizei den zweiten Schwerpunkt an der diesjährigen Zuger Messe. Rund 15 000 Notrufe sind 2018 bei der Einsatzleitzentrale eingegangen.

Zu Hause im Unglück

Streitigkeiten zu Hause, das kennt wohl jeder. Nach einer Auseinandersetzung gibt man sich versöhnlich und möchte den Vorfall schnellstmöglich vergessen. Wenn das Zusammenleben aber eskaliert und es zu Tätlichkeiten oder zu psychischer Gewalt kommt, sollte man sich unbedingt Hilfe suchen – und auch annehmen. Wählen Sie rechtzeitig den Notruf 117. Die Zuger Polizei musste im letzten Jahr aufgrund häuslicher Gewalt 439-mal ausrücken. Zwei Drittel der Betroffenen haben aber auf eine Strafanzeige verzichtet oder diese wieder zurückgezogen, sei es aus Angst, Scham oder anderen Gründen. In Zusammenarbeit mit den Zuger Beratungsstellen agredis und eff-zett informiert die Fachstelle Häusliche Gewalt der Zuger Polizei über das Thema.

«Hier spricht die Zuger Polizei»

Rund 295-mal täglich klingelt das Telefon der Einsatzleitzentrale – vierzig davon sind Notrufe. So viele Anrufe erhält wohl niemand, die Zuger Polizei schon. Und das ist auch gut so, denn es gilt: Lieber einmal zu viel als zu wenig den Polizeinotruf 117 wählen. Die Einsatzleitzentrale nimmt die Anrufe der Zuger Bevölkerung entgegen und koordiniert die jährlich gut 22 500 Einsätze wiederum mit den Einsatzkräften der Zuger Polizei sowie den Partnerorganisationen. Bei Katastrophen bildet die Einsatzleitzentrale zudem die kantonale Anlaufstelle der Nationalen Alarmzentrale. Am Stand erhalten die Besucherinnen und Besucher Antworten auf ihre Fragen rund um das Thema «Alarmierung».

Probesitzen im Patrouillenfahrzeug

Beim Stand der Zuger Polizei parkt ausserdem eines der Polizeiautos. Besucherinnen und Besucher erfahren, was alles zur Fahrzeugausrüstung gehört und können für ein Erinnerungsfoto gerne im Patrouillenfahrzeug Platz nehmen.

Tolle Preise zu gewinnen

Alle Fragen richtig beantwortet? Beim Wettbewerb können die Besucherinnen und Besucher mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. Den Stand der Zuger Polizei finden Interessierte in der Halle 7 am Stand B7.05.

WANN?

19. – 27. Oktober 2019

WO?

Halle B7, Stand B7.05.

HOMEPAGE

ALLE SONDERSCHAUEN

UNTERHALTUNG – HIGHLIGHTS –
SONDERSCHAUEN – GASTRONOMIE

Die Zuger Messe bietet jedes Jahr neben den Ausstellern ein umfangreiches Rahmenprogramm.
Da kommt garantiert keine Langeweile auf.