Project Description

Tierhalle/Streichelzoo
Verzückung pur im Streichelzoo

Eine grosse Vielfalt an heimischen Tieren wartet in der Halle B9 auf die Besucher.

Tierliebende erwartet während neun Messetagen ein Tierparadies mit herzigen Lämmchen, jungen Kälbern, verspielten Zwerggeissen, niedlichen Jungeseln, quietschenden Ferkeln, Kaninchen, Schafen sowie verschiedenen Kuhrassen und einem Muni. Beim Betrachten oder liebevollen Streicheln all dieser Tiere und Jungtiere entstehen für so manches Kind ganz unvergessliche Augenblicke. Zudem erfahren die Messebesucher vom Zuger Vogelschutz viel Wissenswertes aus der Welt der heimischen Piepmätze.

Grosses Engagement der Zuger Bauern

Dank der engagierten Bauern aus dem Kanton Zug und Umgebung ist dieses Tierparadies erst möglich. Die Bauern leisten damit einen grossen Beitrag zur Förderung einer guten Beziehung zu unserer Landwirtschaft. Bauern zu finden, die ihre Tiere zur Verfügung stellen, ist nicht einfach, denn der Aufwand ist enorm. Die Tiere werden kurz vor Messebeginn in die Tierhalle gebracht und gleich nach Messeende abgeholt, damit sie rasch wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können. In der Halle B9 sind deshalb ausschliesslich Tiere präsent, die mit den vielen Besuchenden und der ganzen Messeatmosphäre gut zurechtkommen und an Menschen gewöhnt sind. Die nicht allzu grossen Platzverhältnisse in der Tierhalle ermöglichen dennoch ein erstaunlich vielseitiges Angebot an Gehegen, ganz zur Freude aller Besucherinnen und Besucher. Jahr für Jahr wird der Streichelzoo äusserst rege aufgesucht.

Jubiläumsjahr: 85 Jahre Zuger Bäuerinnen

1934 wurde der Verein «Zuger Bäuerinnen» gegründet und besteht aus einer Präsidentin und jeweils einer Ortsvertreterin aus den elf Zuger Gemeinden. Der Verein umfasst heute rund fünfhundert Mitglieder, fast ausschliesslich aktive und pensionierte Bäuerinnen. Zielsetzung ist, Kurse zu Themen wie Kochen, gesunde Ernährung, Produkteverwertung, Gartenbau, Deko etc. zu organisieren, die Interessen der Bäuerinnen in anderen Organisationen zu vertreten und Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft zu betreiben. Im Rahmen der Ausstellung in Halle B9 sind Arbeiten aus solchen Kursen zu sehen und zum Thema «Bildung Bäuerin» sowie zum Aufbau des Vereins erfährt man viel Wissenswertes. Ausserdem können Gross und Klein ihr Glück am Glücksrad herausfordern!
Selbstverständlich fehlen an der Milchbar der Zuger Bäuerinnen auch im Jubiläumsjahr die feinen Milchshakes zur Erfrischung nicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause am Milchshakestand ist man wieder fit für die Fortsetzung des Messerundgangs.

WANN?

19. – 27. Oktober 2019

WO?

Halle B9

ALLE HIGHLIGHTS

UNTERHALTUNG – HIGHLIGHTS –
SONDERSCHAUEN – GASTRONOMIE

Die Zuger Messe bietet jedes Jahr neben den Ausstellern ein umfangreiches Rahmenprogramm.
Da kommt garantiert keine Langeweile auf.